Deutsch English

Hasegawa Eishin Ryu-02

06_Iwanami

Get the Flash Player to see this player.

(Iwanami: Welle am Fels). Nun verteidigt man sich gegen einen Angriff eines links sitzenden Gegners. Im Moment des Angriffs rückt der Iaidoka ausweichend nach hinten und zieht sein Katana. Mit abrupter 90° Körperwendung nach links umgreift und dreht er sein Schwert gleichzeitig. So kann er dann mit Soetezuki-Technik den Gegner stechen.
    Mit beigelegter Hand wird das Schwert an den An­grei­fer angelegt und ab­ge­zo­gen. Danach folgt eine Drehung zum gefallenen Gegner am Boden und ein letzter Schnitt macht allem ein Ende.

07_Urokogaeshi

Get the Flash Player to see this player.

(Urokogaeshi: Umgedrehte Fischschuppe). Nun verteidigt man sich gegen einen Angriff eines von links angreifenden Gegners. Im Moment des Angriffs zieht der Iaidoka seitlich ausweichend sein Katana. Mit enger 90° Körperwendung nach links geht sein Nukitsuke wie das Streichen gegen die schuppige Oberfläche eines Fisches (daher der eigenartige Name der Form).
    Diese Verteidigung wird von einem senkrechten beid­händigen Schnitt gefolgt, der die Sache zuende bringt.

08_Namigaeshi

Get the Flash Player to see this player.

(Namigaeshi: Umschlagende Welle). Nun verteidigt man sich gegen einen Angriff eines von hinten angreifenden Gegners. Im Moment des Angriffs zieht der Iaidoka mit Körpertäuschung sein Katana. Die Körpertäuschung entspricht der Vorstellung einer Welle, die gegen einen Felsen brandet (daher der Name der Form) und dann zurückschlägt. Mit 180° Körperdrehung nach hinten trifft das waagerecht schneidende Nukitsuke.
   Diese Verteidigung wird von einem senkrechten beidhändigen Schnitt gefolgt, der die Sache zuende bringt.

09_Takiotoshi

Get the Flash Player to see this player.

(Takiotoshi: Wasserfall). Nun verteidigt man sich gegen einen Angriff eines rückwärtig sitzenden Gegners. Er will das Saya ergreifen oder wird auf sonstige Weise aggressiv. In diesem Moment erhebt sich der Iaidoka mit drehender Bewegung und zieht das Schwert in die Vertikale hoch.
Dann wird das Schwert bei 180° Körperdrehung blank gezogen und es erfolgt ein Stich von oben in den unteren Gegner hinein.
    Diese Verteidigung wird von einem senkrechten beidhändigen Schnitt gefolgt, der die Sache zuende bringt.

10_Nukiuchi

Get the Flash Player to see this player.

(Nukiuchi: Ziehen und schlagen). Es sitzen sich zwei Schwertkämpfer im Seiza gegenüber. Der Gegner zieht. In fließender Bewegung zieht der Iaidoka sein Schwert und bewegt es zur Uke­na­ga­shi-Abwehr. Dann holt er weiter fließend zum senkrechtem Schnitt hoch aus.
Beim Schnitt werden zum Ausgleich die Beine aus­ein­ander­gesetzt.

 

<< Hasegawa-01