Trainer

Trainer

Hier ist eine Gelegenheit, mich kurz als Trainer vorzustellen. Mein Name ist Cornelius Lockau (*1961). Ab 1986 begann ich Iaido zu üben.
Bester Wettkampferfolg: erster deutscher Meister 1992, Kategorie erster Dan.
Zertifizierter Ausbildungsstand: 5. Dan Iaido ZNKR, Muso Shinden Ryu. Sonstiges: etwas Erfahrungen im Bereich Kendo, Shorin-Ryu Karate und Hsing-I.
Seit cirka zwanzig Jahren Übungsleiter und Trainer in diversen Hamburger Vereinen:
- Goldbekhaus e.V.
- HTB 1860 e.V.
- Hakushinkai Hamburg e.V.
- SCP 1930 e.V. Hamburg
- HTBU e.V. Hamburg

Zudem Unterricht der Hochschulsportkurse Iaido der Universität Hamburg. Gründungsmitglied des Deutschen Iaido Verbandes, langjähriges Vorstandsmitglied und Herausgeber der Verbandszeitung Iaido-News.

Shuhari*

Zur Zeit übe ich verbandslos, das heisst, es gibt bei uns keine Prüfungen, Urkunden, Wettkämpfe. Für mich ist der Wert der regelmäßigen, ständigen Übung und Lehre genug, da ich mich in ihr reflektieren kann. Die ehrliche Auseinandersetzung mit meinem Weg begann erst nach Ablösung in die Selbstständigkeit. Dies war die schwierigste Prüfung, die ich im Iaido abgelegt und ständig zu bestehen habe. Ich danke allen meinen Lehrern und Mitübenden für ihre Geduld bis zu diesem Zeitpunkt.

 

* Der Begriff Shu-Ha-Ri steht für die persönliche Entwicklung im Budo. Shu meint das empfangende Lernen, Ha die Verarbeitung und das Bestehen und Ri die eigene Erfindung, also die kreative Auseinandersetzung mit seinen Erfahrungen. Man kann den Prozess mit einer Lehre vergleichen: »Der Lehrling beganns, der Geselle kanns, der Meister ersanns.«